Zurück zum Archiv
04.03.2022

Erinnerung: Eintragung im Transparenzregister – verpflichtend für alle meldepflichtigen Unternehmen

Wir möchten Sie an die Frist zur Eintragung Ihrer wirtschaftlich Berechtigten erinnern. Die Frist für die Eintragung von Aktiengesellschaften, SE und Kommanditgesellschaften auf Aktien endet bereits am 31.03.2022. Gesellschaften mit beschränkter Haftung, Genossenschaften und europäische Genossenschaften oder Partnerschaften müssen ihre wirtschaftlich Berechtigten bis zum 30.06.2022 im Transparenzregister eintragen. Bei anderen Gesellschaftsformen müssen die Angaben bis zum 31.12.2022 an das Transparenzregister übermittelt werden. Werden diese Fristen nicht eingehalten, drohen hohe Bußgelder.  

Bereits im Juni und Dezember 2021 haben wir in unserem Newsletter darüber informiert, dass am 1. August 2021 das Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz in Kraft getreten ist, wodurch das Transparenzregister in ein Vollregister umgewandelt wurde. Für Unternehmen besteht die Pflicht, die Angaben zu den wirtschaftlich Berechtigten direkt an das Transparenzregister zu melden. Bislang galt die Mitteilungspflicht als erfüllt, wenn sich die erforderlichen Angaben bereits aus anderen öffentlichen Registern (Handels-, Genossenschafts-, Partnerschafts-, Unternehmens- oder Vereinsregister) ergaben. Mit der Gesetzesänderung zählt dies nicht mehr.

Sollten Sie noch keine Eintragung im Transparenzregister vorgenommen haben, empfehlen wir Ihnen dringend, dies schnellstmöglich nachzuholen. Gerne übernehmen wir die Registrierung bzw. Eintragungen Ihrer wirtschaftlich Berechtigten im Transparenzregister für Sie. Sprechen Sie uns an.